Alles im grünen Bereich

cyclepor light® WD100R / WD130R

Ausgleichsschüttung mit wärmedämmenden Eigenschaften

Beschreibung und Anwendungsbereich

cyclepor light® WD100R / WD130R ist ein pumpfähiges Füllmaterial für Dämm- und Ausgleichschichten im Innen- und Außenbereich mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten wie zum Beispiel:

  • Ausgleichschüttungen auf Holzbalken-, Dachböden, Gewölbe- und Betondecken mit speziellen statischen Anforderungen
  • Unterkonstruktionen von normalen Fußbodenaufbauten (z.B. Estrichen)
  • Unterkonstruktionen von speziellen Fußbodenaufbauten im Industrie und Gewerbebau
  • Isolierung mit wärmedämmenden Eigenschaften für Industrieböden, Supermärkte, Schwimmbäder, Flachdächer und Asphaltböden
  • Ausgleich von Unebenheiten sowie bei Leitungen und Rohren auf Rohdecken

Der Grundstoff, Styropor® Mahlgut, wird durch einen technisch anspruchsvollen Aufarbeitungsprozess gewonnen. So wird aus airpop®-Formteilen und Verschnitt der Kunststoffindustrie ein resitenter Fußbodenaufbau. Die Styroporkügelchen, welche zu 98% aus Luft bestehen, sorgen für eine hervorragende, wärmedämmende Schutzschicht und einen geräuscharmen Untergrund.

Erfahren Sie mehr auf:

Eigenschaften

FISCHER cyclepor® light  WD100R / WD130R FERTIGWARE besteht aus einem EPS Recyclingprodukt (EPS – Mahlgut in abgestimmter Sieblinie) und dem integrierten hydraulischen Bindemittel, welche mit Wasser zur Herstellung von Ausgleichsschichten mit trittschall- und wärmedämmenden Eigenschaften verwendet wird.

cyclepor® light WD100R / WD130R ist eine schnell härtende, hydraulisch gebundene Ausgleichschicht. Das Produkt ist bei erdfeuchtem Einbau und einer Dicke von 60 mm nach zwei Tagen begehbar und kann nach drei Tagen mit nachfolgenden Fußbodenkonstruktionen versehen werden. (Restfeuchtemessung erforderlich)

Verarbeitung

cyclepor light® WD100R / WD130R kann in erdfeuchter Konsistenz mit allen geeigneten Misch- und Fördermaschinen, mit Druck- oder Schneckenpumpe hergestellt und gefördert werden. Die Verarbeitung erfolgt auf die gleiche Art und Weise wie herkömmlicher Zementestrich. Die Verdichtung sollte vollflächig und über den gesamten Querschnitt erfolgen und wirkt sich mit einem Volumenverlust von ca. 10 % bis 15 % auf die Einbauhöhe aus.

* Der HBCD-Gehalt der Produkte liegt unter dem in der EU POP-Verordnung (Verordnung EU 2016/293 vom 01.03.2016) für Neuware und Neuware aus Recycling festgelegten Grenzwert von 100 mg/kg HBCD. Gültig ab 22.03.2016. Mehr erfahren